DeepSkyCamera ist eine App für Android. Damit kannst Du DeepSky-Aufnahmen inkl. Aufnahmeplan durchführen. Die Aufnahmen erfolgen im RAW-Format. Unter Android wird das Format DNG verwendet, das auch von den bekannten Stacker-Programmen (DeepSkyStacker, Sequator, PixInsight) verarbeitet werden kann.

Neben den Lights kannst Du Flats, Darks und Bias aufnehmen, so wie man es von der klassischen DeepSky-Fotografie mit einer DSLR oder anderen speziellen Kameras kennt. Die Nachbearbeitung erfolgt genauso, d.h. die Bilder müssen gestackt werden (DSS, Sequator, PI) und anschließend bearbeitet werden (Photoshop, Gimp, PI).

Die App ermöglicht nur das komfortable Aufnehmen, nicht die Nachbearbeitung.

Features

  • Preview Bereich, damit man das Smartphone an den hellsten Sternen ausrichten kann
  • Die Einstellungen für die Preview können völlig unabhängig von den eigentlichen Aufnahmen gewählt werden, damit Details in der Preview besser sichtbar sind
  • manueller Fokus
  • Fokus kann gesperrt/entsperrt werden
  • auf Wunsch kann die App auch automatisch auf Unendlich und Hyperfokal fokussieren
  • erstellen eines Aufnahmeplans
  • nimmt im DNG-Format auf (RAW)
  • Einstellbar: ISO, Belichtungszeit, Pause zwischen jeder Aufnahme, Anzahl der Bilder, Verzögerung vor dem ersten Bild
  • Der Pfad, in dem die Bilder abgelegt werden, kann individuell gewählt werden.
  • Bilder können auch auf einer SD-Karte gespeichert werden
  • Umschalten zwischen Nachtmodus (schwarzer Hintergrund, rote Textfarbe) und Tagmodus (weißer Hintergrund, schwarze Schrift)
  • Zoom
  • Grid
  • selbst definierbares Dateinamenmuster
  • Unterstützung von Dark Frames, Bias Frames und Flat Frames
  • umfangreiches Handbuch, das in der App ohne Internetverbdinung gelesen werden kann
  • Handbuch auch als PDF verfügbar
  • Die App wird begleitet durch eine eigen Facebook-Gruppe, Instagram-Hashtag und einen YouTube Channel

Voraussetzungen

Android 6.0 oder höher

Smartphone muss RAW-Format und manuelle Einstellungen (ISO, Belichtungszeit) unterstützen. Dies wird beim Start der App automatisch ermittelt.

Smartphone nachführen

Hier reicht eine kleine Reisemontierung, wie der iOptron SkyTracker, die AstroTrac oder der StarAdventurer. Die Montierungen werden mit einem Kugelkopf versehen und darauf kann man eine Klemme von einem Handystativ montieren. Über die Preview-Funktion (die direkt beim Start der App sichtbar ist) kann man die hellsten Sterne sehen und den Kugelkopf entsprechend einstellen.